Ausstellungen

  • Rethel 1916 (durch Walter Kaesbach)
  • Kunsthistorisches Seminar der Universität  Marburg 1920 und 1926 (durch Richard Hamann und Albrecht Kippenberger)
  • Dresden, Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunst-sammlungen 1949, 1965, 1970, 1990
  • Görlitz, Städtische Kunstsammlungen 1952
  • Erfurt, Ateliergemeinschaft Erfurt 1969
  • Berlin, Alte Nationalgalerie 1975, 1990
  • Erfurt, Angermuseum 1990
  • Ziegenhain, Museum der Schwalm 1992
  • Altenburg, Lindenau-Museum 1993
  • Hanau, Schloß Philippsruhe 1993/1994
  • Marburg Universitätsmuseum 1994
  • Galerie Parterre Berlin 1999
  • Leonhardi-Museum Dresden 2008
  • „Le rêve – Der Traum“, Galerie Pankow, Berlin 2011/2012
  • „Albert Wigand – Collagen“, Kunst für Chemnitz e.V., HECK-ART-Galerie, Chemnitz, 2012
  • „ALBERT WIGAND“,  k.u.n.s.t. – verein e.V. Freital, 21.4. – 31.5.2013,
  • wiederholt Kunsthandlungen Johannes Kühl und Rudolf Richter, Galerie Nord Dresden; Engewald, ‚Wort und Werk‘ Leipzig, Katharina Becker Weimar, ‚Galerie refugium‘ Neustrelitz und Berlin, ‚Galerie oben‘ und ‚Clara Mosch‘ Karl-Marx-Stadt bzw. Chemnitz; Galerie Döbele Ravensburg und Dresden, Galerie Christian Zwang, Hamburg und Berlin, Kunsthandel Dr. Irene Lehr Berlin, Galerie Krämerbrücke Erfurt, k.u.n.s.t.-Verein Freital, Galerie Pankow Berlin, Kunst für Chemnitz e.V. HECK-ART-HAUS